Start » Bauknecht Kühl Gefrierkombination » Bauknecht KGE3382 Test Zusammenfassung + Vergleich

Bauknecht KGE3382 Test Zusammenfassung + Vergleich

Testbericht Kühlgefrierkombination Bauknecht KGE3382

Bauknecht KGE3382 TestDie erste Überraschung, wenn die riesengroße Kühl Gefrier Kombination Bauknecht KGE 3382 mit 187,5 cm Höhe geliefert wird. Damit ragt er über die meisten Köpfe. (Die Maße der Gefrierkombination sind, 187,5 x 59,5 x 64 cm). Diese Bauknecht Kühlgefrierkombination ist sehr leicht und kann ohne fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen ausgepackt werden. Auch kann er leicht verschoben und platziert werden, wenn Sie einmal umstellen wollen. Die Türen erscheinen sogar als zu leicht jedoch sie schließen perfekt und alle Teile sind wertig verarbeitet. Da wackelt auch nichts und nichts hat ein Spiel. Die Kühlgefrierkombination Bauknecht KGE3382 wird meist mit grauer Tür, mit Edelstahl Optik gekauft. Diese ist angeraut, leicht zu reinigen und Fingerabtrücke sind darauf nicht zu sehen. Wenn Sie jedoch keine graue Tür mögen, ist der Kühlschrank auch ganz in weißer Farbe lieferbar. Die Seitenfläche ist bei allen Modellvarianten in weißer Farbe gehalten. Das praktische übersichtliche und selbsterklärende Bedienfeld ist außen an der Kühlschranktür. Damit kann der Kühlschrank ohne dass er geöffnet werden muss eingestellt werden. LED-Lichter zeigen den aktuellen Betriebsstand an. Was macht den Bauknecht KGE3382 einzigartig?

Zur Empfehlung 2017: Siemens KG39EAI40 *KLICK*

Das Multi Airflow System

Das Kühlen wird im gesamten Gefrier Kühlschrank durch Sensoren gesteuert und sorgt, dass überall eine gleiche Temperatur herrscht. Bei anderen Modellen kann es durchaus Stellen geben, an denen die Temperatur variiert, was durchaus zu Hygieneproblemen führen kann, wie auch zu Reifbildung an den Innenwänden.
Bei einem Kühlschrank mit No Frost steigt die warme Luft nach oben. Im höchsten Fach ist es mitunter etwa 8 bis 10 Grad wärmer als im untersten Fach. In den Türfächern beträgt die Temperatur 10 bis 12 Grad. In der Mitte vom Kühlschrank rund 4 bis 5 Grad. Das Fach über der Gemüselade ist normal mit 0 bis 2 Grad die kälteste Zone im Schrank. Das Multiflow System beim Bauknecht KGE3382 sorgt hier für Gleichheit, was das Bakterienwachstum entscheidend vermindert.

Pro Fresh

Hilft damit Lebensmittel bis zu 4-mal länger frisch bleiben. Dafür ist ein Sensor eingebaut, der die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit misst und automatisch anpasst. Alle Lebensmittel halten sich länger frisch, was besonders auffallend bei Obst, Fleisch und Gemüse ist. Sie bewahren ihr gutes Aussehen und verlieren weniger Nährstoffe.
Hygiene Plus Filter.Bauknrecht KGE3382 Hygiene

Der Filter verhindert die Verbreitung von gesundheitsschädlichen Bakterien und Sporen von Schimmelpilzen. Sporen werden sofort nach ihrer Entstehung innerhalb von 2 Stunden fast zur Gänze ausgefiltert (bis zu 99,9 Prozent). Der Filter behält für 6 Monate seine Wirksamkeit und kostet etwa 10 Euro.

Gourmet FreshBox

Mit einem mechanischen Regler kann der Zustrom von kalter Luft aus dem Kühlteil in das Fach gesteuert werden. Dieses Fach ist besonders für frisches Fleisch und Fisch ideal. Im Fach wird durchaus eine Temperatur von annähernd 0 Grad C erreicht, was einer optimalen Lagerung gleichkommt.

FastCool-Funktion

Wenn der Kühlschrank gut gefüllt ist oder wenn ein Großeinkauf gekühlt werden soll, dann dauert es mitunter, bis alles komplett durchgekühlt ist. Da schafft beim Bauknecht KGE3382 die „FastCool-Funktion“ eine wirksame Abhilfe. Sie intensiviert kurzfristig die Kühlleistung und die Großeinkäufe werden entsprechend schneller gekühlt. Diese Funktion wird automatisch nach 6 Stunden deaktiviert. Diese Funktion soll auch aktiviert werden, wenn frische Lebensmittel zum Einfrieren sind.

Starlight-Lichtkonzept von Bauknecht

Sorgt im Kühlschrank für ein angenehmes und gleichmäßig weißes Licht. Die Ecken und Winkel werden gut ausgeleuchtet auch bei vollem Kühlschrank. Verwirklicht wird das mittels LED-Lampen. Glühbirnen im Kühlschrank leuchten nur unzureichend und lassen vieles im Dunkeln.

Energieeffizienzklasse A++

Bauknecht KGE3382 Test

Es sind durchaus Einsparungen von bis zu 40% gegenüber Geräten der Energieeffizienzklasse A erreichbar. So ist der gar nicht so hohe Kaufpreis über die Energieersparnis finanzierbar. Gerade bei Gefrierkombinationen ist der Energieverbrauch ein entscheidender Teil jeder Stromabrechnung da ja die Bauknecht Kühl- Gefrierkombination schließlich Tag und Nacht läuft. Der Energieverbrauch wird mit 230 kWh/Jahr angegeben.

Geräuschentwicklung

Der Bauknecht KGE 3382 A2+ IL ist sehr leise. Der Kühlschrank arbeitet fast unhörbar. Auch in unmittelbarer Nähe ist die Geräuschkulisse nicht aufdringlich und wird nicht als unangenehm empfunden. Ab und zu wird durch ein leises Summen deutlich, dass die Kühlung wieder angesprungen ist oder der Lüfter arbeitet. Doch störend ist das nicht.

Zur Empfehlung 2017: Siemens KG39EAI40 *KLICK*

Aussehen

Bauknecht weiß wirklich was Kühlschränke brauchen. Die Edelstahloptik ist wirklich ein Blickfang in jeder Küche. Die Kombination ist zweitürig das Gefrierfach und Kühlschrank können unabhängig voneinander geöffnet werden. Die Griffe sind seitlich hervorstehend und breit, mit gutem Halt. An der Tür außen befindet sich vorne oben gut sichtbar und leicht zu erreichen das Display für die Bedienung des Kühlschranks. Mit dem Display werden Temperatur, „ProFresh“ und „FastCool“ angezeigt und gesteuert. Der Kühlschrank muss nicht geöffnet werden, um den Betriebszustand zu überprüfen oder um Einstellungen mittels Knopfdruck zu ändern.
Der Kühlschrank wird normal mit dem Türanschlag auf der rechten Seite geliefert. Es ist aber auch möglich, den Türanschlag links zu bekommen. Die Türen sind leichter als gebräuchlich bei Kühlschränken und sie stoppen vor dem schließen immer leicht ab, was durchaus gut für die Flaschen in den Türen ist. Die Dichtungen schließen leise und der Kühlschrank kann sofort wieder geöffnet werden. Hier saugt sich die Dichtung nicht so fest an wie bei anderen Modellen. Alles Zubehör wird mitgeliefert.

Die Innenaufteilung

Bauknrecht KGE3382 Filter

Die Aufteilung im Innenraum ist etwas unflexibel. Der Bauknecht KGE 3382 A2+ hat im Kühlteil (223 Liter) zwei große, extra stärker gekühlte und gekennzeichnete Schubladen für Fleisch (die „Gourmet-Fresh-Box“) mit nahezu 0 Grad C) und Gemüse (die „Frische-Zone“). Darüber sind vier Ablageflächen, angeblich höhenverstellbar, was jedoch nur eingeschränkt funktioniert. Alle Flächen sind für die Reinigung leicht zu entnehmen. Es ist aber nicht möglich, die Anordnung aller Ablageflächen frei zu bestimmen.
In der Tür befinden sich vier Unterteilungen. Praktisch ist beim Getränkefach ein kleiner Schieber der wie eine Art Buchstütze, die Flaschen an Ort und Stelle fixieren kann, wenn nicht das ganze Fach mit Flaschen befüllt ist. Über dem Getränkefach befinden sich zwei Ablageregale und ein Eierfach. Das obere Ablageregale hat eine runde Klappe. Das Eierfach bietet gerundete Löcher für lediglich sechs Eier, vielleicht etwas zu wenig.

Das Gefrierfach

Verfügt über drei große Schubladen, die sehr leicht ausziehbar sind ohne Gefahr, dass eine Schublade runterfällt denn sie hängen sicher in einer Einkerbung. So kann das Gefriergut bequem und schnell entnommen und geordnet werden. Das Gefrierfach verfügt über „No-Frost Technik“ so wird die Luftfeuchtigkeit im Gefrierraum reduziert. Dadurch bekommen die Lebensmittel keinen Reif und das Abtauen entfällt. Der Nutzinhalt des Tiefgefrierschrankes beträgt 113 Liter. Für eine Familie ausreichend. Gefriervermögen 4,5 KG/24 pro Stunde. Lagerzeit bei Störungen oder Stromausfall bis zu 24 Stunden.

Übersicht der Produktdetails

  • Bis zu 40 Prozent weniger Energieverbrauch durch Energieeffizienzklasse A++
  • „Gourmet Fresh Box“ sorgt für Frische nahe 0 Grad C.
  • Steuerung durch außenliegendes Bedien-Display.
  • Bis zu 5-mal schnellere Temperaturwiederherstellung mittels „Green Intelligence“
  • Ausgestattet mit Superkühlfunktion
  • Ein Gesamtnutzinhalt von 336 Liter, Kühlschrank Nutzinhalt 223 Liter, Gefrierfach Nutzinhalt 113 Liter.
  • Für eine keimfreie und Bakterienfreie Atmosphäre sorgt der „Hygiene-Filter“.
  • Mehr sehen durch LED Beleuchtung „Star Light“.
  • Mit „ProFresh“ bis zu 4-mal längere Frische im Kühlraum.
  • Für Obst und Gemüse eine „Hygiene-Frische-Zone“.
  • Automatisch Abtauauen von Kühlschrank und Gefrierfach.
  • Drei von vier Ablagen aus Sicherheitsglas sind höhenverstellbar.
  • Drei einstellbare Türablagen mit Klappe für Butter und Eier.
  • Gleichmäßige Temperaturverteilung durch „Multi Flow“.
  • Mit niedrigem Energieverbrauch von nur 230 kWh/Jahr.

Wir können den Bauknecht KGE 3382 nach unserem Test absolut weiter empfehlen:

Zur Empfehlung 2017: Siemens KG39EAI40 *KLICK*

Hier geht es zurück zum Kühl Gefrierkombination Test